20.02.2015 Fitnessgruppe

mit dem Nachwächter in Burbach unterwegs

Auf eine  spannende Reise in die Vergangenheit begaben sich  die Frauen der Fitnessgruppe des TV Holzhausen mit dem Burbacher Nachtwächter.  Zur Begrüßung gab es einen „Borbijer Vogtei-Tropfen“. Nachdem wir das Haus Herbig besichtigt hatten wurden wir  mit Fackeln ausgestattet und begannen die Reise auf dem Nachtwächterweg.

Nach dem großen Brand von Burbach 1758 wurde der Nachtwächter durch den Vogt  eingesetzt. Das Amt wurde bis 1930 ausgeführt. Er hatte  von 22:00 – 4:00 Uhr den Nachtwächterweg abzugehen. Zu jeder vollen Stunde  blies er auf dem Kuhhorn ein Signal und sang einen Lied Vers des Nachtwächterliedes. Damit musste er anzeigen, dass er noch munter war.

An verschiedenen Orten erzählte  der Nachtwächter uns etwas über die Geschehnisse und mit Hilfe von Waldemar Herr etwas über die Gebäude und ihre Bewohner.  Wir konnten uns in die Zeit zurück versetzen als wir durch die engen Gässchen durch Alt-Burbach, vorbei an der Kirche und Römer gingen.

Ein sehr spannender und informativer Abend, der in lockerer Runde in der Pizzeria ausklang.

 

zurück